Bikesharing visualisiert

Bikesharing Heatmap Frankfurt am Main 2014–2017
Berechnete Call-a-Bike Fahrten in Frankfurt am Main (2014–2017). Daten: CC-BY Deutsche Bahn AG, OdbL OpenStreetMap contributors


Auf dem OpenData-Portal der Deutschen Bahn sind auch die Ausleihdaten des DB-Bikesharinganbieters Call-a-Bike zu finden. Zwar enthalten die Daten nicht die genauen Fahrtverläufe, aber die Koordinaten der Stationen, an denen die Fahrräder ausgeliehen und wieder abgegeben wurden. Mit diesen Daten und einer Routing Engine lässt sich dann die ungefähr gefahrene Route abschätzen. Genau das habe ich gemacht – und zwar mit etwa 10 Millionen Ausleihvorgängen. Das ganze habe ich dann mal für einige Städte zu einer Heatmap zusammengerechnet, auf der man die Häufung der Fahrten sehen kann.

Diese Karten eignen sich nicht nur um Poster daraus zu drucken (wenn das jemand macht, ich hätte bitte auch gern eins), sondern können sicher auch für Verkehrs- und stadtplanerische Zwecke interessant sein. Dabei wäre natürlich zu beachten, dass die Daten durch die Verteilung der Ausleihstationen sicher verzerrt sind und hier ein Free-Floating-Anbieter noch hübschere Daten erzeugen könnte. Es wäre wünschenswert, dass andere Anbieter wie nextbike ihre Daten auch veröffentlichen würden, damit man diese Karten auch für andere Städte erzeugen kann. Alle Karten in voller Auflösung und weitere technische Details gibt es auf der Projektseite.

Heatmap Stuttgart

Heatmap Hamburg

Heatmap München

Heatmap Kassel

Update: Alex Kruse hat ein ähnliches Projekt für Hamburg gemacht und dabei auch die Zeitliche Veränderung visualisiert. Außerdem gibt es von ihm auf Medium noch ein bisschen Text dazu.

Veröffentlicht am , Flattr